Seit über 40 Jahren. / For over 40 years.
Matt Taylor

Metallica

Back to the Front

Visuelle Geschichte des Albums und der legendären Tournee Master of Puppets. Autorisierte deutsche Ausgabe. Mit einem Vorwort von James Hetfield und einem Nachwort von Ray Burton. Übersetzung aus dem Englischen von Caroline Schubarth und Caroline Poser-Carrilho.
276 Seiten mit über 1000 farbigen Fotos. Fester Einband 26 × 28,5 cm

ISBN-10: 3-283-01267-9
ISBN-13: 978-3-283-01267-0
€ (D): 49,95
€ (A): 51,40
sFr.: 65.00
Lieferbar / Available

METALLICA auf „WorldWired“-Tour 2019 und das Kultbuch dazu!


METALLICA „WORLDWIRED“-TOUR 2019

MAY 10 2019 CH-ZÜRICH, STADION LETZIGRUND
JUN 13 2019 KÖLN, RHEINENERGIESTADION
JUL 06 2019 BERLIN, OLYMPIASTADION
AUG 16 2019 A-WIEN, ERNST-HAPPEL-STADION
AUG 23 2019 MÜNCHEN, OLYMPIASTADION
AUG 25 2019 MANNHEIM, MAIMARKTGELÄNDE


Metallica hat über 110 Mio. Alben weltweit verkauft und zahlreiche ausverkaufte Konzerte und Tourneen absolviert. Die Alben rangierten über 300 Wochen in den Billboard Top Ten.

Metallica zählt zu den einflussreichsten und erfolgreichsten Metal-Bands. Die Band wurde 1981 in LA gegründet und ist seit 1982 in San Francisco beheimatet.

In Metallica: Back to the Front begleiten wir die Band auf der legendären „Master of Puppets“-Tour, die Band schildert den tragischen Unfalltod des Bassisten Cliff Burton am 27. September 1986. Interviews mit den Bandmitgliedern James Hetfield, Lars Ulrich und Kirk Hammett, die Berichte über das Entstehen ihres wohl erfolgreichsten Albums, die ungeheure Zahl von über 1000 Fotos aus den Privatarchiven, die Tour-Erlebnisse mit Ozzy Osbourne, anderen Bands wie Anthrax machen das mit viel Hingabe produzierte Buch zu einem musthave für alle Metal-Heads.

„Metallica-Bücher gibt es viele, eines wie dieses nicht: Back to The Front behandelt die Geschichte von Master of Puppets, dem großen dritten Album von 1986, das aus blutjungen Wilden eine international gefeierte Band gemacht hat. Und diesmal stehen Metallica hinter dem ‚voll autorisierten‘ Werk und haben massiv daran mitgearbeitet.“

— Christof Leim, ROCKS 02/17