Terry Burrows

Sgt. Peppers Lonely Hearts Club Band

Das Album, die Beatles und die Welt 1967

Übersetzung aus dem Englischen von Michael Auwers.
192 Seiten mit über 150 meist farbigen Fotos.
Fester Einband im Format 25 × 25 cm

ISBN-10: 3-283-01281-4
ISBN-13: 978-3-283-01281-6
€ (D): 29,95
€ (A): 30,80
sFr.: 39,90
Lieferbar / Available

Juni 1967: Das Sgt. Pepper-Album schlägt ein wie ein Blitz aus Fantasie und Blumen

Im Juni 2017 feiern wir das 50. Jubiliäum der Sgt. Pepper’s-LP Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band. Viele sind der Meinung, dieses sei das wichtigste und einflussreichste Album der Beatles. Die erste Hälfte des Buches ist den Beatles und Sgt. Pepper gewidmet, die zweite Hälfte reflektiert das zeitliche Umfeld in Politik und Kultur. Brian Southall war für über zehn Jahre Pressesprecher der EMI und arbeitet mit den Beatles als Solokünstler.

Der Bildband präsentiert die Geschichte des Albums in zwei Hälften:

  • Die „A-Seite“ handelt von den Beatles, den Songs auf dem Album, dem Aufnahmeprozess in den Abbey Road Studios, wie die LP seinerzeit ankam und wie sie später als eines der größten Alben aller Zeiten anerkannt wurde.
  • Die „B-Seite“ lässt das besonders ereignisreiche Jahr 1967 Revue passieren: der „Summer of Love“ mit den Blumenkindern, den Vietnam-Demos, Sechs-Tage-Krieg, der Tod Che Guevaras, das erste Rolling Stone Magazin, die erste Tour von Jimi Hendrix in England usw.

Alle, die das Jahr 1967 erlebt haben, werden sich gut daran erinnern, welch enorme positive Wirkung dieses Beatles-Album auslöste. Und auch die Beatles-Fans, die nicht dabei waren, können es nachlesen: ein Rock-Album schlägt ein wie ein musikalischer Blitz aus Fantasie und Blumen.

Brian Southall schreibt seit den 60ern über Musik, u.a. für den Melody Maker. Er blickt zurück auf eine 30jährige Karriere im Musikbusiness bei A&M, Tamla Motown, Warner. Er war Presse-Direktor bei EMI und zuständig für die Solo-Projekte der Beatles. Als erfolgreicher Autor veröffentlichte er u.a. The Beatles Memorabilia: The Julian Lennon Collection (vergriffen).