Stephen Farthing

1001 Gemälde

Die Sie sehen sollten,
bevor das Leben vorbei ist

Ausgewählt und vorgestellt von 83 Künstlern, Kuratoren, Kunstkritikern und Sammlern.
2. aktualisierte Neuausgabe.
Übersetzung a.d. Englischen von Maja Ueberle und Michael Auwers.
960 Seiten mit 1001 farbigen Illustrationen.
Brosch. im Format 16 × 21 cm

ISBN-10: 3-283-01172-9
ISBN-13: 978-3-283-01172-7
€ (D): 29,95
€ (A): 30,80
sFr.: 39.90
Lieferbar / Available

1001 Gemälde, die Sie sehen sollten, bevor das Leben vorbei ist – in 2. aktualisierter Neuausgabe!

Ein Fest für die Augen – unterhaltsam, informativ und überraschend: Mit 1001 GEMÄLDE erfahren Sie in einem kompakten, übersichtlich geordneten Handbuch alles Wissenswerte über sensationelle Gemälde aus der ganzen Welt. Begleiten Sie Professor Farthing auf seinem Rundgang durch alle Kunstepochen.

Viele Bilder sind in Museen wie dem Pariser Louvre oder dem New Yorker MoMA leicht zugänglich, andere sind über die ganze Welt verstreut. Aber jedes einzelne ist eine Reise wert.

Stephen Farthing ist Maler und Professor für Zeichnen an der University of the Arts in London, Europas größter Kunsthochschule. 1990 wurde er an die Ruskin School of Drawing der Universität Oxford berufen und erhielt ein Stipendium an der St. Edmunds Hall in Oxford. 1998 wurde er Mitglied der Londoner Royal Society of Arts und seit 2000 ist er Direktor der New York Academy of Art in Manhattan. Er studierte an der St. Martin’s School of Art in London und erhielt seinen Magister am Royal College of Art in London. Seit 1977 unterrichtet er Kunstgeschichte. Seine Bilder werden weltweit in Galerien ausgestellt, vor allem in Großbritannien, Japan und Südamerika.